Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Forum » Nationalratswahlen Österreich

Beitrag 1 bis 10 von 31 Beiträgen
gruener

Nationalratswahlen Österreich

Von gruener am 01.08.2013, 16:42 Uhr
#1
Am 29.09.2013 wählt auch Österreich. Nämlich einen neuen Nationalrat.
Ich möchte anregen, auch dazu einen Markt aufzusetzen.

Grund: In Österreich tritt mit dem Team Stronach eine neue Liste an. Im Gegensatz zur AfD ist damit zu rechnen, dass dieser Liste der Sprung ins Parlament gelingt. Im gleichen Atemzug könnte die bislang viertstärkste Partei - das BZÖ - an der Einzugshürde scheitern.
Rubicon72

RE: Nationalratswahlen Österreich

Von Rubicon72 am 01.08.2013, 16:44 Uhr
#2
Diesen Vorschlag möchte ich mit Nachdruck unterstützen. Er würde die Reichweite dieser Wahlbörse auf den deutschsprachigen Raum erweitern, zumal auch viele Mitspieler aus dem Süden Deutschlands regen Anteil an der Politik im Nachbarland nehmen.
Alternativlos

RE: Nationalratswahlen Österreich

Von Alternativlos am 01.08.2013, 17:48 Uhr
#3
Auf Wahlfieber.at läuft bereits ein Handel. Dort kann jeder mitmachen. Anmeldung genügt und das Spiel läuft.
Frank kommt da auf 9% und die FPÖ auf 19%. Insgesamt also 28% für Parteien, die eine ähnliche Sichtweise in der EUR-Krise vertreten wie die Alternative für Deutschland. In diesem Punkt sind die Ösis den Deutschen schon weit voraus und wählen dementsprechend! Man sollte von Ihnen lernen!


http://www.wahlfieber.at/de_du/markt/A-13-NRW--nationalratswahlen-in-osterreich-2013/

Rubicon72

RE: Nationalratswahlen Österreich

Von Rubicon72 am 01.08.2013, 17:54 Uhr
#4
Auf Wahlfieber.at läuft bereits ein Handel. Dort kann jeder mitmachen. Anmeldung genügt und das Spiel läuft.
Frank kommt da auf 9% und die FPÖ auf 19%. Insgesamt also 28% für Parteien, die eine ähnliche Sichtweise in der EUR-Krise vertreten wie die Alternative für Deutschland. In diesem Punkt sind die Ösis den Deutschen schon weit voraus und wählen dementsprechend! Man sollte von Ihnen lernen!

Ein bisschen weniger parteipolitische Polemik fände ich schön und würde Ihre Autorität als seriöser Händler weniger untergraben... Sie können gerne mit Ihrer rechtslastigen Einstellung hausieren gehen, aber bitte nicht hier.

Spricht es denn dagegen, hier auch einen Markt zu öffnen, wenn es schon einen anderen gibt? Übrigens gibt es auf wahlfieber auch Märkte zu Hessen, Bayern und BT - nur zu Ihrer Information.
Alternativlos

RE: Nationalratswahlen Österreich

Von Alternativlos am 01.08.2013, 18:14 Uhr
#5
Ich behaupte mal, das wahlfieber.at bei der öster. Nationalratswahl bessere Prognosen liefert, als wenn diese Wahl auch bei der PESM Wahlbörse laufen würde.
Die Östereicher sind ein spezielles Volk und denken völlig anderes als die Deutschen. Als jemand der hier schon jahrelang lebt, denke ich, dass ich hierzu ausreichende Erfahrung gesammelt habe.
Übrigens, was heißt rechtslastig ? Bei der letzten Bundestagswahl habe ich die LINKSPARTEI gewählt. In Sachen EUR-Krise ist es leider die einzigste Opositionspartei in Deutschland die bei der Abstimmung zum ESM mit NEIN votierte. RESPEKT für eine LINKSPARTEI !
Diesmal kann ich sie aber nicht wählen, weil es eine Alternative gibt.
Praise

RE: Nationalratswahlen Österreich

Von Praise am 01.08.2013, 19:33 Uhr
#6
also eins muss ich ja mal sagen bin ja nun auch fast kurz davor meine Stimme der AfD zu geben.... Wobei ich eigentlich ein liberalkonserativer Knochen bin und nur Häme für die Linken und Ökos sry Pädophilen überhabe... aber finds bemerkenswert das die Partei aus allen Lagern... egal ob Links oder Rechts (okay ist verpönt im deutschen Lande) Konserative oder auch Traditionelle wie auch Liberale anspricht... darum bin ich wie gesagt der Meinung, die werden mehr % holen als alle anderen Denken ;-)
gruener

RE: Nationalratswahlen Österreich

Von gruener am 01.08.2013, 20:54 Uhr
#7
ich habe hier einen thead aufgemacht zu den wahlen in österreich.
der könnte doch eigentlich und ausnahmsweise mal afd-frei bleiben, oder?

ansonsten könnte ich statistisch belegen, dass wahlbörsen mit überwiegend teilnehmern, die nicht von einer wahl direkt betroffen sind, eine signifikant genauere prognose liefern.
Praise

RE: Nationalratswahlen Österreich

Von Praise am 01.08.2013, 21:00 Uhr
#8
ja hast du recht sorry - Team Stronach vor... wäre in Österreich wahrscheinlich meine erste Wahl ;-)
Alternativlos

RE: Nationalratswahlen Österreich

Von Alternativlos am 01.08.2013, 22:54 Uhr
#9
Team Stronach wird wahrscheinlich so um die 10% in Österreich erhalten. Wenn ich in Österreich wahlberechtigt wäre, hätte ich ihn sicher auch gewählt.
Von den Regierungsparteien SPÖ und ÖVP (ident SPD und CDU) hat eine immer größere Anzahl der Bevölkerung hier "die Schauze voll". Deswegen werden diese beiden Parteien auch ggü. der letzten Nationalratswahl signifikant Stimmen verlieren.
Am Ende kann es wahrscheinlich so knapp werden, das die Regierungsmehrheit einer SPÖ und ÖVP Koalition gefährdet ist. Doch man hat sich hier bereits im Vorfeld eines "Trittbrettfahrers" (Grüne) gesichert. Bei der Abstimmung zum ESM bediente man sich der Hilfe der Grünen. Sonst wäre sie gescheitert (Dank FPÖ, BZÖ) Dafür sicherte man den Grünen eine Regierungsbeteiligung zu, wenn es nicht reicht, so dass es in Österreich am Ende sogar eine Dreierkoalition geben kann (SPÖ,ÖVP,Grüne)
Rubicon72

RE: Nationalratswahlen Österreich

Von Rubicon72 am 02.08.2013, 11:49 Uhr
#10
Eine Wahlbörse hier zu dem Thema NRW fände ich wie gesagt unterstützenswert, das sollte aber bald angeleiert werden ;-)
Beitrag 1 bis 10 von 31 Beiträgen