Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Sind die drei kleineren Parteien wahlentscheidend?

Beitrag 1 bis 9 von 9 Beiträgen
isabell

Sind die drei kleineren Parteien wahlentscheidend?

Von isabell am 28.11.2012, 17:05 Uhr
#1
Ich vermute, dass die Zusammensetzung der neuen Regierung in Hannover abhängig vom Abscheiden der drei kleineren Parteien FDP, Piraten und Linke ist.
Je nachdem, wie viele und welche von diesen die 5%-Hürde überspringen,sind unterschiedliche Koalitionen möglich. Außerdem sind die Einschätzungen dazu bei Umfragen und Wahlbörsen deutlich abweichend.
Wie ist eure Meinung ?
pfosten

RE: Sind die drei kleineren Parteien wahlentscheidend?

Von pfosten am 29.11.2012, 15:49 Uhr
#2
Niedersachsen wird das Schicksal einer großen Koalition erwischen.
gruener

RE: Sind die drei kleineren Parteien wahlentscheidend?

Von gruener am 29.11.2012, 19:20 Uhr
#3
oder das schicksal von schwarzgelb auf bundesebene besiegeln...
ich habe an anderer stelle im forum schon einmal ausführlicher beschrieben, dass ich es für denkbar, wenn nicht gar wahrscheinlich halte, dass alle drei kleinen parteien in den landtag einziehen.
pfosten

RE: Sind die drei kleineren Parteien wahlentscheidend?

Von pfosten am 30.11.2012, 07:25 Uhr
#4
Das spricht dann auch eher für eine große Koalition (mal sehen wann von rot-schwarz gesprochen wird, weil groß passt ja in 10 Jahren nicht mehr bei der SPD).
Rubicon72

RE: Sind die drei kleineren Parteien wahlentscheidend?

Von Rubicon72 am 03.12.2012, 19:39 Uhr
#5
Ich stimme der These zu, dass die kleinen Parteien letztlich entscheidend sein werden.
Die FDP wird, wenn sie nicht sehr bald ihre Führungsfrage im Bund löst, aus meiner Sicht deutlich unter 5% abschneiden.
Bleiben noch Piraten und Linke. Erstere sind schwer einzuschätzen, könnten knapp im LT landen, die Linke liegt nicht nur bei den Umfragen konstant knapp unter der 5%-Grenze...
isabell

RE: Sind die drei kleineren Parteien wahlentscheidend?

Von isabell am 04.12.2012, 10:28 Uhr
#6
Ich möchte meine These jetzt präzisieren.
Dabei gehe ich von der Annahme aus, dass Rot-Grün etwa 3% mehr an Stimmen erhält als Schwarz-Gelb.
Dann gibt es folgende vier Fälle.
Fall1 : Keine der drei kleineren Parteien kommt in den neuen Landtag.
Dann wird Rot-Grün die neue Regierung stellen.
Fall2 : Nur eine der drei kleineren Parteien schafft es.
Wenn diese Partei nicht deutlich mehr als 5% gewinnt, wird es Rot-Grün wohl auch schaffen.
Fall3 : Zwei kleinere Parteien schaffen es.
Dann wird es auf eine große Koalition hinauslaufen oder es gibt eine Dreierkoalition,was allerdings schwierig wird.
Fall4 : Alle drei kleineren Parteien schaffen es.
Dann läuft es wie bei Fall3.
Ich tippe auf Fall2 oder Fall3, wobei die Linke die wenigsten Chancen haben wird.
Lassen wir uns überraschen!
Rubicon72

RE: Sind die drei kleineren Parteien wahlentscheidend?

Von Rubicon72 am 14.12.2012, 11:17 Uhr
#7
Bei der Nachbarbörse wahlfieber liegt - aus meiner Sicht überraschend - die Linke bei konstant hohen Werten jenseits der 7%, während die beiden anderen kleinen knapp unter fünf dümpeln.
Hat jemand ne Idee, warum die Linke so hoch gehandelt werden könnte?
isabell

RE: Sind die drei kleineren Parteien wahlentscheidend?

Von isabell am 14.12.2012, 11:51 Uhr
#8
Die hohen Werte für die Linke sind offensichtlich eine Blase wie hier manchmal die FDP.Es gibt für mich keinen Grund, weshalb die Linke deutlich vor FDP und Piraten stehen sollte.Im Gegenteil.Daher finde ich die Bewertung in der Wahlbörse realistischer.
Rubicon72

RE: Sind die drei kleineren Parteien wahlentscheidend?

Von Rubicon72 am 15.12.2012, 10:48 Uhr
#9
Die hohen Werte für die Linke sind offensichtlich eine Blase wie hier manchmal die FDP.Es gibt für mich keinen Grund, weshalb die Linke deutlich vor FDP und Piraten stehen sollte.Im Gegenteil.Daher finde ich die Bewertung in der Wahlbörse realistischer.


Das klingt logisch... jeder Wahlbörse ihre Blasenaktie ;-)
Beitrag 1 bis 9 von 9 Beiträgen

Newsletter

Keine Wahlbörse mehr verpassen!

Kundenservice

Fragen, Anregungen und Kritik?

Schreib uns eine Email an:
pesm@prognosys.de

Sicherheit

Click for Certificate Validation
  • Sichere SSL-Verbindung
  • Datenschutz garantiert