Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Umfragen Niedersachsen

Beitrag 1 bis 10 von 58 Beiträgen
gruener

Umfragen Niedersachsen

Von gruener am 21.09.2012, 02:39 Uhr
#1
Der NDR hat eine neue Umfrage veröffentlicht (20.09.2012):
CDU 37 - +5
SPD 33 - -3
GRÜ 15 - +2
LIN 04 - +1
PIR 04 - -4
FDP 03 - -1
AND 04 - +/-0

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/hallo_niedersachsen/niedersachsentrend133.html
pfosten

RE: Umfragen Niedersachsen

Von pfosten am 21.09.2012, 12:14 Uhr
#2
Hallo Gruener,
ich versuche mal eine Einschätzung:

CDU : 35 - 39
SPD : 32 - 35
GRÜ : 11 - 14
FDP : 04 - 06
LIN : 03 - 05
PIR : 04 - 07
SON : 03 - 05

Ich weiss, das sind "Scheunentore". Jedoch denke ich eher in Blöcken:

CDU/FDP : 41 - 43
SPD/GRÜ/LIN : 39 - 41
PIR/SON : 09 - 10

Damit wird die Sache etwas präziser. Auf die Wahlbörse übertragen, sehen unsere Handelspartner die kleinen Parteien mal wieder etwas stärker als die Großen. Ausnahme: SPD/GRÜ. Mal sehen, ob es die SPD schafft ihren unbekannten Kandidaten gegenüber der CDU besser zu positionieren als bisher. Momentan sieht es wohl eher nach einem Sieg der CDU aus. Ob es jetzt 39 werden oder ob mal wieder 3 bis 4 Prozentpunkte aus Mitleid an die FDP gehen, damit sie garantiert der CDU zur Mehrheit im Parlament verhelfen, kann ich nicht sagen. Entscheidend für das soziale Lager wird sein, wie man sich den Linken und Piraten gegenüber verhält. Falls diese in den Landtag einziehen, wird es lustig bei der Koalitionsfindung.

Ich freue mich über jede andere Meinung!
gruener

RE: Umfragen Niedersachsen

Von gruener am 21.09.2012, 15:34 Uhr
#3
moin pfosten!
ich nehme einmal an, dir ist ein kleiner fehler unterlaufen. korrekt sollte deine blockaufteilung wohl lauten:

CDU/FDP : 41 - 43
SPD/GRÜ/LIN : 49 - 51
PIR/SON : 09 - 10

nun zu meiner vagen ersten einschätzung:
0. es droht ein echter lagerwahlkampf - mitte-links gegen mitte-rechts
1. die fdp ist wieder drin. sie wird als koalitionspartner gebraucht.
2. auch die linke hat gute chancen, wieder einzuziehen. denn: linke und piraten draußen, könnte bedeuten, dass schwarz-gelb dank des schwächelns der spd weiterregieren darf.
3. piraten? ganz schwierig. sie könnten im schlimmsten falle im lagerwahlkampf untergehen.

in prozenten:
CDU/FDP : 41 - 43
SPD/GRÜ: 41 - 44
LIN: 04 - 06
PIR/SON : 09 - 11

in der konsequenz erwarte ich derzeit eine große koalition. den grünen traue ich allerdings zu, dass sie auch mit der cdu koalieren würden.
Rubicon72

RE: Umfragen Niedersachsen

Von Rubicon72 am 28.09.2012, 12:11 Uhr
#4
Meine Einschätzung ist, dass die Piraten langsam aber sicher untergehen. Bei den LTW traue ich ihnen augenblicklich nochmal 3-5% zu, aber mit zunehmender Nähe zur "ernsten" BTW, dem Fehlen öffentlich wahrnehmbarer Meinungen zu wesentlichen Themen und dem Fehlen professioneller Strukturen verblasst der Nimbus des Neuen und Unbekümmerten zusehends.
CDU/FDP sehe ich zusammen bei etwa 40%-43%. Der FDP fehlt ein Zugpferd, und falls Rösler bis zur LTW Bundesvorsitzender bleibt, sehe ich die FDP deutlich unter 5%.

SPD erwarte ich besser als beim letzten Mal, in der Region 32-35%, die Grünen - sofern kein weiteres AKW hochgeht - zwischen 12 und 15%. Die Linke wird wohl eine weitere Niederlage anschließen und um 4% erreichen.

Meine Prognose lautet daher Rot/Grün.
Rubicon72

RE: Umfragen Niedersachsen

Von Rubicon72 am 28.09.2012, 12:12 Uhr
#5
... als Regierungskoalition, versteht sich...
isabell

RE: Umfragen Niedersachsen

Von isabell am 28.09.2012, 16:52 Uhr
#6
Die beiden letzten Umfragen weichen immer noch deutlich von den Kursen der Wahlbörse ab, auch wenn es in der Wahlbörse daraufhin einige Reaktionen gegeben hat. CDU und Grüne haben moderat zugenommen, während SPD,FDP und Piraten an Boden verloren haben.
Wenn man jedoch die Werte für die beiden großen Lager vergleicht, ist Rot/Grün gegenüber Schwarz/Gelb immer vorn. In den Umfragen mit 48% zu 40% und 46% zu 43%,in der Wahlbörse etwa mit 46,5% zu 40%.
Ob schon 46% für eine Regierungsbildung reichen, hängt davon ab, wie viele der drei kleinen Parteien in den neuen Landtag einziehen. Wenn man beachtet, daß diese drei kleinen Parteien in Wahlbörsen am Anfang eher zu hoch gehandelt werden ( siehe aktuell die FDP ), könnte eine Marke von 46 oder 47% vielleicht schon reichen.
Aber es kann noch viel passieren!
Ruebezahl

RE: Umfragen Niedersachsen

Von Ruebezahl am 30.09.2012, 11:13 Uhr
#7

--- Beitrag wurde entfernt ---

gruener

schreibt die linke nicht vorschnell ab!

Von gruener am 30.09.2012, 15:59 Uhr
#8
weswegen? deswegen:
Es wird ganz eng werden zwischen den Blöcken rot/grün und schwarz/gelb, da beide so etwa bei 43-44 % liegen werden.


ich habe daher als politisch linksdenkender wähler die möglichkeit, taktisch zu wählen. ziehen piraten oder linke in den landtag, dann ist die bisherige landesregierung abgewählt. andererseits: die linken werden genügend stimmen von enttäuschten rot-grün wählern erhalten, um im falle, dass sie an der 5 % scheitern, ein weiterregieren von cdu und fdp ermöglichen zu können. im weiteren ist es ruhiger geworden um die linke. die querelen im vorstand gehören der vergangenheit an, insbesondere katja kipping verkauft sich gut.
theoretisch ist auch der umgekehrte weg denkbar: weil es so knapp ist, entscheiden sich viele linken wähler, grün oder rot zu wählen. daran glaube ich aber nicht. denn bei den ltw in nrw und sh sind diese wähler auch nicht in scharen zu anderen parteien gelaufen, sondern einfach der wahlurne ferngeblieben.
isabell

RE: Umfragen Niedersachsen

Von isabell am 01.10.2012, 10:29 Uhr
#9
Es ist schon bemerkenswert, dass die Mitte-Links-Parteien SPD,Grüne,Piraten und Linke in den Umfragen und der Wahlbörse für Niedersachsen bei etwa 55% liegen (bundesweit ähnlich), aber daraus oft keine Mehrheit hinbekommen.
Wenn es Rot/Grün in Niedersachsen allein nicht schaffen sollte, könnte man schon einmal für den Bundestag üben:
Wie wäre es mit einem Dreierbündnis aus SPD,Grünen und Piraten oder zumindest mit einer Tolerierung durch die Piraten?
Denn im Gegensatz zu gruener glaube ich eher nicht an den Wiedereinzug der Linken in den neuen Landtag in Hannover.
Rubicon72

FDP war noch nie zweistellig in Niedersachsen

Von Rubicon72 am 01.10.2012, 10:31 Uhr
#10
Deine Einschätzung bzgl. der FDP...
Bei Wahlen zählen längerfristige Überzeugungen. Die FDP wird aktuell in den Medien ziemlich madig gemacht, aber: Die FDP in Niederschsen war früher immer für ein zweistelliges Ergebnis gut. Daher wird sie mit 6-8 % in den Landtag einziehen.


... kann ich nicht nachvollziehen, wenn man die Ergebnisse der Vergangenheit zu Rate zieht: http://www.wahlrecht.de/ergebnisse/niedersachsen.htm
Demnach waren sie auch immer sehr schwach, wenn sie auf Bundesebene Probleme hatten. In diesen Zeiten waren sie auch einige Legislaturen gar nicht im LT vertreten, und wo du zweistellige Ergebnisse in Niedersachsen bei LTW siehst, ist mir rätselhaft.
Aufgrund dieser Erfahrung schätze ich die FDP nach wie vor deutlich unter 5% ein.
Beitrag 1 bis 10 von 58 Beiträgen

Newsletter

Keine Wahlbörse mehr verpassen!

Kundenservice

Fragen, Anregungen und Kritik?

Schreib uns eine Email an:
pesm@prognosys.de

Sicherheit

Click for Certificate Validation
  • Sichere SSL-Verbindung
  • Datenschutz garantiert