Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Inhaltsleerer Wahlkampf in SH

Beitrag 1 bis 3 von 3 Beiträgen
Uphusum

Inhaltsleerer Wahlkampf in SH

Von Uphusum am 24.04.2012, 20:49 Uhr
#1
Ich kann mich an keinen Landtags-Wahlkampf in SH erinnern, bei dem die Parteien so sehr daran scheitern, griffige, kommunizierbare Themen zu finden. "Für mein Lieblingsland" auf den Plakaten der SPD für Albig oder "Mensch Macher Ministerpräsident" sprechen da eine deutliche Sprache. Da fällt "Wählen Sie doch, was sie wollen" bei der FDP schon durch seine IKEA-Werbe-Ästhetik auf. Dem SSW gelingt mit der Forderung nach Wiederherstellung der 100%-Gleichstellung für Schüler dänischer Schulen zwar ein beachtlicher Mobilisierungs-Erfolg bei der eigenen Klientel. Darüberhinaus ist diese Frage aber wohl kaum von großem Wählerinteresse. Ich gehe also davon aus, dass viele Wähler ihre Entscheidung erst in den letzten Tagen vor der Wahl treffen. Wie die dann ausfällt und von welchen Zufälligkeiten sie beeinflusst wird, werden wir am 8. Mai sehen.
B5A23

RE: Inhaltsleerer Wahlkampf in SH

Von B5A23 am 24.04.2012, 21:26 Uhr
#2
Ich denke, dass liegt daran, dass seit Jahren ein zunehmender Trend feststellbar ist, dass die Inhalte der Parteien eine geringere und die Sympathietrends eine immer größere Rolle spielen. Auch wenn das den Parteien auch nicht gefällt, so stellen ihre Wahlkampfmanager sich darauf natürlich ein.
Zu Veranstaltungen in denen die Parteien über ihre Standpunkte berichten kommt keiner mehr, und eine markige Plattitüde wirkt mehr als ein sachliches Argument.
Der Anteil der Nichtwähler ist erschreckend hoch, obwohl jeder der nicht wählt gegen unsere Demokratie stimmt, und der Trend des Protestwahlverhaltens steigt (DVU, Schill-Partei, Piraten). Wer jetzt bei Piraten protestiert möge mir mal sagen, in welcher Regierungskoalition die Piraten welche Ministerien mit welchen politischen Schwerpunkten übernehmen werden.#
Rubicon72

RE: Inhaltsleerer Wahlkampf in SH

Von Rubicon72 am 25.04.2012, 09:05 Uhr
#3
Dem SSW gelingt mit der Forderung nach Wiederherstellung der 100%-Gleichstellung für Schüler dänischer Schulen zwar ein beachtlicher Mobilisierungs-Erfolg bei der eigenen Klientel. Darüberhinaus ist diese Frage aber wohl kaum von großem Wählerinteresse.

Der SSW tut das, was seine Aufgabe als von der 5%-Hürde befreite Minderheitenpartei ist: er setzt sich für seine Klientel ein. Das sollten die anderen Parteien eigentlich auch tun...
Beitrag 1 bis 3 von 3 Beiträgen

Newsletter

Keine Wahlbörse mehr verpassen!

Kundenservice

Fragen, Anregungen und Kritik?

Schreib uns eine Email an:
pesm@prognosys.de

Sicherheit

Click for Certificate Validation
  • Sichere SSL-Verbindung
  • Datenschutz garantiert