Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Noch nicht angemeldet?

Melde dich jetzt an und werde Teil der Prognose!

Kostenlos registrieren

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Österreich versinkt im Korruptionssumpf

Beitrag 1 bis 5 von 5 Beiträgen
Wegweiser

Österreich versinkt im Korruptionssumpf

Von Wegweiser am 07.10.2021, 14:45 Uhr
#1
Liebe Leute, was Wegweiser schon monatelang wusste wird nun auch endlich dem letzten gläubigen Jünger klar. Österreichs Bundeskanzler Kurz ist korrupt bis auf die Knochen. Untreue, Bestechung und Bestechlichkeit lauten die Vorwürfe. Am Mittwoch rückten Fahnder an, um im Kanzleramt, in der ÖVP-Zentrale, im Finanzministerium und in einem Medienhaus Materialien zu sichern. Alle Oppositionsparteien von SPÖ, FPÖ und NEOS fordern den Rücktritt dieses machtgeilen Verbrechers. Auch die Grünen stellen nun offenbar die Handlungsfähigkeit des hochgejubelten Superstars in Frage. Wegweiser kann seine Schadenfreude nicht verbergen angesichts der Äußerungen der Beiler, die er natürlich gerne nochmal zu Protokoll gibt:
#Konservative in ganz #Europa haben Angst vor #Supergau, den #Laschet mit #CDU #CSU im Alleingang fabriziert.
Fehlt #Charisma, Parteichef könnte auch #sexy wie #SebastianKurz sein, ist zu hören.
Statt Hoffnungsträger #Söder entschied man sich für #Schlafmütze Laschet.


Vergöttert hat sie den Mann ohne jegliches kritisches Hinterfragen. Wegweiser hatte Recht als er von Spaltpilz und Giftmischer sprach. Von dem Ausmaß des Giftes, dass dieser Mann gemischt hat, bin aber selbst ich überrascht. Gibt jetzt nur 2 Möglichkeiten: Rücktritt des Kanzlers, pronto! oder aber (würde mir besser befallen) Abführen mit Handschellen aus dem Kanzleramt.

Ich rate übrigens dazu den Vorschlag vom integren Klubchef Kickl zu folgen ein Cordon sanitaire gegen die korrupte Volkspartei aufzubauen. Schlage Expertenregierung unter Bierlein getragen von SPÖ, Grüne und NEOS unter FPÖ-Tolerierung vor. Keinesfalls Neuwahlen bei der sich Kurz als Märtyrer präsentieren kann. Schicksal Kurz muss ein für alle mal besiegelt werden, korrupter Affe sollte nie wieder politisches Amt übernehmen dürfen!
Wegweiser

RE: Österreich versinkt im Korruptionssumpf

Von Wegweiser am 12.10.2021, 11:26 Uhr
#2
Ich bin entsetzt über das was sich in Österreich abspielt. Die Fortsetzung der Koalition mit Kurz als Klubchef und damit Schattenkanzler zeigt, dass die Grünen keinerlei Anstand besitzen. Das korrupte System Kurz wird damit aufrecht gehalten. Eine unrühmliche Rolle spielt dabei "Bello" Bellen, 2016 noch angetreten angeblich für das "Ansehen Österreichs" zu stehen. Er hat mit seinem Verhalten das Ansehen Österreichs massiv geschädigt. Was für eine Fehlentscheidung die Bürger doch getroffen haben 2016, ein Norbert Hofer wäre ganz anders vorgegangen. Die gesamte Regierung inklusive Buberlpartie um Blümel wäre schon längst in die Wüste geschickt worden. Es zeigt sich, Bellen hat keinen Anstand, von wegen "So sind wir nicht". Doch genau so sind sie alle. Eine Regierung des Anstandes geführt von Rendi-Wagner gemeinsam mit dem anständigen Herbert Kickl hätte dem Land gut getan. Jetzt wird weiter dreckige Wäsche gewaschen, allerdings wird es ohnehin zwischen ÖVP und Grünen schmutzig zugehen und eine vernünftige Weiterarbeit über einen längeren Zeitraum ist kaum denkbar. Erste Umfragen zeigen allerdings, dass Neuwahlen mit Kurz die ÖVP auf Laschet Niveau drücken würde (derweil wurde die Meinungsforscherin Sabine Beinschab die im manipulierte Umfragen veröffentlicht hatte heute festgenommen). Die erste seriöse Umfrage bietet folgendes Bild:
-

IFDD/Kronen Zeitung:

SPÖ 25
ÖVP 25
FPÖ 18 (ohne MFG Kickl bei 21)
NEOS 11
Grüne 11
MFG 7


ÖVP am Ende, Kurz muss in die Wüste geschickt werden und zwar vollständig.
Trader

Österreich

Von Trader am 19.10.2021, 23:16 Uhr
#3
Auf Wahlfieber gibt es für Österreich einen sehr interessanten Markt. Dieser wird mit einem Preisgeld von 1.000,- EUR gesponsert (siehe Regeln). Die Teilnahme lohnt sich also für alle Fans von Wahlbörsen.:)
https://wahlfieber.de/de_du/markt/A-2021-NRW-1--nationalratswahl-osterreich-202x/
Trader

RE: Österreich versinkt im Korruptionssumpf

Von Trader am 19.10.2021, 23:35 Uhr
#4
Auf Wahlfieber gibt es für Österreich einen sehr interessanten Markt. Dieser wird mit einem Preisgeld von 1.000,- EUR gesponsert (siehe Regeln). Die Teilnahme lohnt sich also für alle Fans von Wahlbörsen.:)
https://wahlfieber.de/de_du/markt/A-2021-NRW-1--nationalratswahl-osterreich-202x/


Spannend wird besonders das Abschneiden der MFG. Gelingt in Österreich der Einzug einer neuen Partei in den Nationalrat?

https://mfg-oe.at/
Wegweiser

RE: Österreich versinkt im Korruptionssumpf

Von Wegweiser am 25.10.2021, 10:26 Uhr
#5
Spannend wird besonders das Abschneiden der MFG. Gelingt in Österreich der Einzug einer neuen Partei in den Nationalrat?

https://mfg-oe.at/

Das hängt davon ab ob zum Zeitpunkt der Wahl noch Apartheidgesetze in Kraft sind sowie die Pflicht zum Tragen von Söderwindeln.
Beitrag 1 bis 5 von 5 Beiträgen

Newsletter

Keine Wahlbörse mehr verpassen!

Kundenservice

Fragen, Anregungen und Kritik?

Schreib uns eine Email an:
pesm@prognosys.de

Sicherheit

Click for Certificate Validation
  • Sichere SSL-Verbindung
  • Datenschutz garantiert