Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Noch nicht angemeldet?

Melde dich jetzt an und werde Teil der Prognose!

Kostenlos registrieren

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Bundestagswahl 2021

Beitrag 451 bis 460 von 460 Beiträgen
Wegweiser

RE: Bundestagswahl 2021

Von Wegweiser am 26.09.2021, 23:09 Uhr
#451
Wenn das Endergebnis bekannt ist, bin ich sehr gespannt ob die Wahlbörsen (Wahlfieber, PESM) besser als die Insitute waren und wer am Ende die Nr. 1 ist.

Ich denke das ist jetzt schon relativ klar. Ich verneige mich vor dem großartigen Institut Allensbach. Selten eine so unfassbar gute Prognose gesehen. Chapeau! (Und wir wissen alle wer dieses Institut vor der Wahl aufs Übelste beleidigt und beschimpft hat aufgrund des Hasses von dem diese Person geleitet ist)
rabilein1

RE: Bundestagswahl 2021

Von rabilein1 am 27.09.2021, 06:57 Uhr
#452
Bedauerlich, dass die PESM Wahlbörse bei den Grünen so deutlich daneben lag, obwohl hier im Forum immer wieder darauf hingewiesen wurde. Leider behalten einige Spieler bis zum Ende an ihrer falschen Einschätzung fest und trennen sich nicht von Aktien, mit denen sie im Verlust sind. Es fällt in der Tat schwer Verluste zu realisieren, aber wer an einem guten Wahlergebnis interessiert ist, dem sollte dies leichter fallen.

Ich gebe es ja zu: Bei PESM fahre ich jedes Mal große Verluste ein. Das liegt aber nicht am "keine Verluste realisieren", sondern weil ich bis zum Schluss nicht glaube, dass die und die Partei wirklich so und so abschneidet.
Und auch das liegt nicht daran, weil ich die und die Partei mag bzw. nicht mag, sondern weil ich es einfach bis zum Schluss nicht glauben mag - trotz Umfragen und Forum.
Vielleicht geht es dem einen oder anderen hier ja genauso, und DESHALB schneidet PESM dann schlechter ab, als von manchem erwartet/erhofft.
Wegweiser

RE: Bundestagswahl 2021

Von Wegweiser am 27.09.2021, 10:26 Uhr
#453
Vielleicht geht es dem einen oder anderen hier ja genauso, und DESHALB schneidet PESM dann schlechter ab, als von manchem erwartet/erhofft.

Leider gibt es den ein oder anderen mit begrenztem Weitblick. Auf Wegweiser trifft das jedenfalls nicht zu, am Ende wurde bei allen 3 Wahlbörsen ein fulminantes Renditefeuerwerk gezündet:

MV: 2. Platz
Berlin: 2 Platz
Bundestag: 4. Platz

Bei allen drei Wahlbörse Rendite >20 Prozent. Und das sogar im linksversifften Berliner Loch. Dort musste ich mich lediglich dem Gruenen geschlagen geben. Ich denke die Beförderung zum PESM Chefanalytiker ist damit mehr als gerechtfertigt und verdient. Leider ist es höchst bedauerlich, dass andere Teilnehmer nicht besser abschneiden konnten, OBWOHL Wegweiser seine Genialität und sein Wissen hier im Forum bereitwillig mit allen anderen geteilt hat. Insbesondere revolutz hat sich ja da hervorgetan mit seinem unvernünftigen Hoch puschen der Grünen. Trotzdem Glückwunsch auch an revolutz zu seinem (negativen) zweiten Platz und seiner (negativen) Rendite >-20 Prozent. Aber Spaß beseite: revolutz hat zumindest eine Prognose abgegeben und somit meine Anerkennung und Respekt dafür. Viele andere hatten den Mumm dazu nicht und haben feigerweise gekniffen.
Trader

RE: Bundestagswahl 2021

Von Trader am 27.09.2021, 13:23 Uhr
#454
Insbesondere revolutz hat sich ja da hervorgetan mit seinem unvernünftigen Hoch puschen der Grünen. Trotzdem Glückwunsch auch an revolutz zu seinem (negativen) zweiten Platz und seiner (negativen) Rendite >-20 Prozent. Aber Spaß beseite: revolutz hat zumindest eine Prognose abgegeben und somit meine Anerkennung und Respekt dafür. Viele andere hatten den Mumm dazu nicht und haben feigerweise gekniffen.


Leider haben viele Mitspieler keine Einschtzung abgegeben.

Ich bin mit meiner Prognose vom 23.9. (#429) und meinem MAF von 0,685 aber recht zufrieden. Die AfD habe ich leider etwas zu hoch getippt, weil ich nicht erwartet habe, dass die Partei "Die Basis" doch so viele Stimmen erhält und ich zu diesem Zeitpunkt noch den 11% Wert von Forsa für die AfD berücksichtigt habe.

Der Sieg geht an das Wahlfieber Team mit einem MAF von 0,51. Herzlichen Glückwunsch!

rabilein1

RE: Bundestagswahl 2021

Von rabilein1 am 27.09.2021, 14:14 Uhr
#455
Viele andere hatten den Mumm dazu nicht und haben feigerweise gekniffen.

Welchen Sinn macht es denn, bei geheimen Wahlen öffentliche Prognosen abzugeben? Sollten die PESM-Trades nicht ebenfalls geheim sein?

Dass hier immer diese Rangfolgen veröffentlicht werden, halte ich für genauso grenzwertig wie wenn ein Kanzlerkandidat seinen Wahlzettel falschherum faltet (wobei es sicherlich kein allzu großes Geheimnis ist, wen er wählt).
Wegweiser

RE: Bundestagswahl 2021

Von Wegweiser am 27.09.2021, 16:19 Uhr
#456
Dass hier immer diese Rangfolgen veröffentlicht werden, halte ich für genauso grenzwertig wie wenn ein Kanzlerkandidat seinen Wahlzettel falschherum faltet (wobei es sicherlich kein allzu großes Geheimnis ist, wen er wählt).

Hä? Verstehe ihr Argument nicht. Wäre ja wie eine Wahl ohne das man danach das Wahlergebnis erfährt, wenn man die Rangliste nicht veröffentlicht.
-

Welche Folgen das Wahlergebnis hat, analysiert der neue Chefanalytiker von PESM wie folgt:
Man muss feststellen das Laschet eine tolle Aufholjagd hinterlegt hat, die ihm viele nicht zugetraut haben. Dennoch hat er die Wahl nicht gewonnen. Ursache dafür sind jeweils zu einem Anteil von 50% er und Söder. Söder hat mit der CSU das schlechteste Wahlergebnis seit 1949 geholt und wieder mal eine Wahl verloren, nach der bereits verlorenen Landtagswahl. Er ist ein Looser, der die Union nur aufgrund seines Egos und miesen Charakters massiv geschädigt hat. Laschet hat durch das Ergebnis die Möglichkeit eines ehrenwerten Rückzugs, Söder sollte er mit in den Abgrund ziehen. Die Union braucht dringend neues Personal. Von Jamaica unter Laschet ist dringend abzuraten, Laschet ist Verlierer und unbeliebt, würde in 4 Jahren ein noch desaströseres Wahlergebnis verursachen und dann wirklichen Linksrutsch verursachen der jetzt gerade noch so vermieden werden konnte. Wenn Jamaica dann unter neuem Kanzler, z.B. würde ich Daniel Günther empfehlen hat Erfahrung mit Jamaica und gute Beziehungen zu Robert Habeck.
Alternativ sollte man Scholz und die SPD machen lassen. Entweder Sie scheitern schon in den Verhandlungen (weiß nicht wie sich Grüne und FDP einigen sollen) oder spätestens innerhalb des Legislatur. Künftige SPD Fraktion besteht zu 1/4 aus Jusos ala Kühnert. Werden nicht klein bei geben und zwingend zu Konfrontation mit FDP führen. Lindner hingegen wäre fast schon wahnsinnig in eine solche Koalition zu gehen, schon Rheinland-Pfalz hat fast dazu geführt das FDP aus Landtag fliegt. Andererseits wären Grüne fast schon wahnsinnig Jamaica zu machen. Würden ebenfalls bei der kommenden Wahl marginalisiert werden. Sehr vertrakte Situation. Für mich absolut unklar was kommt. Koalition von SPD und Union unter Kanzler Scholz durchaus denkbar, in die sich Laschet vermutlich als Außenminister oder ähnliches gerne reinretten würde.
isabell

RE: Bundestagswahl 2021

Von isabell am 27.09.2021, 17:18 Uhr
#457
Zunächst meinen herzlichen Glückwunsch an Wegweiser, der insgesamt wohl an allen drei Wahlbörsen am Besten abgeschnitten hat.
Für die vier hier von Mitspielern abgegeben Prognosen zur BTW habe ich den MAF berechnet und eine Rangliste erstellt. Zusätzlich habe ich Birnstingl berücksichtigt.

Isabell 0,51
Birnstingl 0,67
Trader 0,69
Wegweiser 1,10
revolutz 1,37

Trader

RE: Bundestagswahl 2021

Von Trader am 27.09.2021, 21:37 Uhr
#458
Prof. Patzelt Sieg und Debakel mit Ansage
https://wjpatzelt.de/2021/09/27/sieg-und-debakel-mit-ansage


Wegweiser

RE: Bundestagswahl 2021

Von Wegweiser am 27.09.2021, 22:33 Uhr
#459
Zunächst meinen herzlichen Glückwunsch an Wegweiser, der insgesamt wohl an allen drei Wahlbörsen am Besten abgeschnitten hat.
Für die vier hier von Mitspielern abgegeben Prognosen zur BTW habe ich den MAF berechnet und eine Rangliste erstellt. Zusätzlich habe ich Birnstingl berücksichtigt.

Isabell 0,51
Birnstingl 0,67
Trader 0,69
Wegweiser 1,10
revolutz 1,37

Danke isabell für die Auswertung. Ich gebe mich dir auch geschlagen, du bist ja auch in der Rangliste vor mir. Allerdings muss noch hinzugefügt werden, dass bei dieser Auswertung strategische Prognosen unberücksichtigt bleiben. Soweit ich das sehe bin ich der Einzige, der keine Rot-blutrot-grüne Mehrheit prognostiziert hat. Die Beiler hingegen hat das klar als die neue Regierung prognostiziert. Zudem hat die Beiler vor der Wahl das Kopf-an-Kopf Rennen und die Aufholjagd Laschets geleugnet. Insofern gebe ich mich ihr nicht geschlagen, ihre Prognose ist nicht als gut zu bewerten. Urig zudem dass sie Laschet als "einem aus der Zeit gefallenen ollen harmlosen Onkel" bezeichnet. Da müsste er doch eigentlich gut zu der aus der Zeit gefallenen ollen harmlosen Tante passen.
-

Ohnehin lebt die Beiler in ihrer twitter Blase anscheinend fernab jeglicher Realität. In Oberösterreich hat Sie schließlich auch eine Bauchlandung hingelegt, einige Tage vorher hat sie mich noch angemacht wie toll Kurz wäre und was für eine tolle Leistung es ist mehr als 40% bei LTW zu bekommen. Letzendlich hat ÖVP im Wesentlichen schlechtestes Wahlergebnis aller Zeiten von letzter Wahl gehalten. Zudem hat Kurz Verantwortung für Coronagegner im Landtag. Und wenn man dann noch nach Stalingraz schaut wird klar, Österreich ist zum Gespött Europas geworden. Da lacht man Kurz entweder aus oder rümpft die Nase. Na servas! Die Beiler hat wirklich ein Faible für Versager und Looser. Jetzt will sie als nächstes Lindner in die Ampel schicken. Da kann er sich warm anziehen, bei Wahl in 4 Jahren kämpft er um 5 Prozent Hürde.
Wegweiser

RE: Bundestagswahl 2021

Von Wegweiser am 29.09.2021, 09:49 Uhr
#460
Die Beiler verzapft auf twitter hanebüchenen Unsinn. Will meinen fantastischen Sieg als katastrophale Niederlage umdeuten. Erzählt zudem ich hätte Union hochgetrieben um gut verkaufen zu können. Ist natürlich Schwachsinn, habe Unionsaktien natürlich massiv im Depot gehalten, war doch nicht so dumm diese für 22, irgendwas zu verkaufen. Gewinn resultiert vor allem daher, dass ich massiv Unionsaktien aufgekauft hatte. In einem gebe ich der Beiler recht, Laschet nicht mehr zu halten. Muss zum Rücktritt gezwungen werden, falls Einsicht nicht erfolgt. Allerdings Söder unter aller Kanone, hat den Dolch seit Monaten geführt und stetig kleinere Dolchstöße versetzt. Laschet hatte dadurch nie eine Chance. Mieser Charakter. Jetzt setzt er zum finalen Hieb an. Möchte sich Kanzlerschaft erschleichen ohne je Kanzlerkandidat gewesen zu sein und mit schlechtesten Ergebnis seit 1949 in Bayern. Setzt darauf dass Ampel scheitert und er dann gerufen wird. Hoffe Rufe erfolgen nicht, in dieser prekären der Union ist es aber auch alles andere als ausgeschlossen.
Beitrag 451 bis 460 von 460 Beiträgen

Newsletter

Keine Wahlbörse mehr verpassen!

Kundenservice

Fragen, Anregungen und Kritik?

Schreib uns eine Email an:
pesm@prognosys.de

Sicherheit

Click for Certificate Validation
  • Sichere SSL-Verbindung
  • Datenschutz garantiert