Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Noch nicht angemeldet?

Melde dich jetzt an und werde Teil der Prognose!

Kostenlos registrieren

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Landtagswahl in Bayern 2018

Beitrag 11 bis 20 von 207 Beiträgen
revolutz

RE: Landtagswahl in Bayern 2018

Von revolutz am 20.11.2017, 08:43 Uhr
#11
Der Auftritt Lindners war doch billig. So etwas sollte fair gemeinsam verkündet werden. Dass Lindner daraus wieder ein Ego-Ding macht, zeigt einfach, dass der Mann kein Format hat.
Krauty

RE: Landtagswahl in Bayern 2018

Von Krauty am 20.11.2017, 11:02 Uhr
#12
Der Auftritt Lindners war doch billig. So etwas sollte fair gemeinsam verkündet werden. Dass Lindner daraus wieder ein Ego-Ding macht, zeigt einfach, dass der Mann kein Format hat.

Das Gegenteil ist richtig. Der Auftritt war wegen des zu erwartenden Bashings in den Medien mutig. Die FDP hat es nicht nötig, sich eine Koalition von CDU und Grünen aufzwingen zu lassen.

Sie sollten doch froh sein: Die FDP gilt jetzt als Opposition des "linksgrünen Mainstreams" und das könnte der AfD schaden. Allerdings muss die FDP dafür diesen Kurs nun auch konsequent weiter verfolgen.
revolutz

RE: Landtagswahl in Bayern 2018

Von revolutz am 20.11.2017, 18:01 Uhr
#13
Welchen Kurs denn? Ich kann nicht erkennen, aus welchen inhaltlichen Gründen die FDP ausgestiegen ist.
Krauty

RE: Landtagswahl in Bayern 2018

Von Krauty am 13.12.2017, 22:01 Uhr
#14
Neue INSA-Zahlen für die vier Stämme:
Söder and friends: 40
Sozialisten: 15
Mitte-rechts-Bündnis: 12
Kohleaussteiger: 12
Ex-CSUler: 7
Jamaika-Stopper: 7

Schwarz-gelb wäre also knapp möglich.
revolutz

RE: Landtagswahl in Bayern 2018

Von revolutz am 14.12.2017, 15:00 Uhr
#15
Da hätte die AfD ja mächtig was erreicht.
Krauty

RE: Landtagswahl in Bayern 2018

Von Krauty am 14.12.2017, 22:17 Uhr
#16
Da hätte die AfD ja mächtig was erreicht.

Sie hat de facto Söder aufs Plateau gehoben.
revolutz

RE: Landtagswahl in Bayern 2018

Von revolutz am 22.12.2017, 19:46 Uhr
#17
Da hätte die AfD ja mächtig was erreicht.

Sie hat de facto Söder aufs Plateau gehoben.


Eine eigenwillige Interpretation.
Es sieht eher so aus, als verhilft sie der FDP zur Regierungsbeteiligung in Bayern.
Krauty

RE: Landtagswahl in Bayern 2018

Von Krauty am 22.12.2017, 22:03 Uhr
#18
Es sieht eher so aus, als verhilft sie der FDP zur Regierungsbeteiligung in Bayern.

Es könnte für schwarz-gelb reichen, allerdings ist das nicht sicher. Ob die CSU, falls es nicht reichen sollte, Jamaika lieber als GroKo machen würde, müsste man abwarten.

Abgesehen davon ist eine Regierungsbeteiligung der FDP ja nun nicht das Allerschlimmste.
revolutz

RE: Landtagswahl in Bayern 2018

Von revolutz am 26.12.2017, 23:39 Uhr
#19
Zumindest wird durch die AfD die absolute Mehrheit der CSU in Bayern wohl futsch sein. Falls es mit der FDP nicht reicht, tippe ich auf GroKo.
Wegweiser

RE: Landtagswahl in Bayern 2018

Von Wegweiser am 27.12.2017, 18:20 Uhr
#20
Zumindest wird durch die AfD die absolute Mehrheit der CSU in Bayern wohl futsch sein. Falls es mit der FDP nicht reicht, tippe ich auf GroKo.

GroKo also CSU + AfD? Die SPD wird hundsmiserabel bei der Landtagswahl abschneiden, da sie mit der arroganten Tussy Kohnen antreten wird. Sie ist vergleichbar mit Schulz. Außerdem glaube ich nicht, dass Söder mit der SPD koalieren würde. Im Falle der Fälle würde wohl eher CSU + FDP + FW kommen. Es sei denn Söder schneidet so schlecht ab, dass er schon wieder Geschichte ist und es gibt einen Linksruck unter Weber oder Aigner.
Beitrag 11 bis 20 von 207 Beiträgen

Newsletter

Keine Wahlbörse mehr verpassen!

Kundenservice

Fragen, Anregungen und Kritik?

Schreib uns eine Email an:
pesm@prognosys.de

Sicherheit

Click for Certificate Validation
  • Sichere SSL-Verbindung
  • Datenschutz garantiert