Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Noch nicht angemeldet?

Melde dich jetzt an und werde Teil der Prognose!

Kostenlos registrieren

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Raum für Grundsätzliches

Beitrag 21 bis 30 von 65 Beiträgen
rabilein1

RE: Raum für Grundsätzliches

Von rabilein1 am 17.09.2017, 22:59 Uhr
#21
24/7 Plakate für die AfD aufhängen?

Dürgen eigentlich AfD-Plakate nur von AfDler aufgehängt werden und CDU-Plakate nur von CDUlern?

Neulich sah ich mal so 'nen Typen beim Plakataufhängen (ich glaub, das war ein Plakat für die Grünen). Links daneben hing ein Plakat von den Roten und rechts daneben eins von den Schwarzen, und darüber eins von den Blauen.

Da habe ich mich gefragt, warum die Parteien das nicht alles an EINEN Dienstleister delegieren. Also, da könnte EIN EINZIGER Typ doch bei den Parteizetralen vorbeifahren, die Plakate einsammeln und alle gemeinsam aufhängen.

Effizientes Arbeiten eben, und das Resultat wäre im Endeffekt dasselbe....
Linker_Trollalarm

RE: Raum für Grundsätzliches

Von Linker_Trollalarm am 17.09.2017, 23:03 Uhr
#22
Ohne uns zwei wäre diese Börse wie ein Gulasch ohne Saft oder wie ein Hetero-Mann ohne Frau.

In der Tat. Wissen Sie eigentlich, was Trader jüngst mit "relaxen" meinte? 24/7 Plakate für die AfD aufhängen? Ich würde ihn ja selber fragen, will ihn aber auch nicht belästigen, solange er nicht von sich aus wiederkommt.


Ich glaube nicht, dass ihn seine Bank, welcher der deutsche Wahlkampf piepegal ist, Plakate kleben oder Wahlkampfstände der AfD betreiben lässt.

Es gibt nur zwei Möglichkeiten:

Er liegt irgendwo in der Urlaubssonne zu überaus günstigen Konditionen, die Familien mit Kindern müssen ja wieder malochen.

Wahrscheinlicher ist freilich, dass ihn seine Bank auf Schulung geschickt hat. Er hat bis dato ja eine durch die Digitalisierung bedrohte Tätigkeit ausgeübt und wird möglicherweise aktuell zum Anlageberater umgeschult. Es dürfte jedenfalls eine ziemlich anstrengende Angelegenheit sein, weil er trotz des Wahlkampfendspurts hier für seine Partei kein einziges Kampfposting abschickt. Rubicon hat ihn ja immer für den Führungsoffizier seiner Partei hier im Forum gehalten, bei dem alle Fäden zusammenlaufen, der sozusagen die blauen Kader dirigiert und lenkt und deren großer Spiritus rector ist.

Freilich hat er hier schon einmal ohne Vorwarnung seine Nick-Identität gewechselt, das wäre die dritte Möglichkeit. In diesem Fall hätte er sich aber vermutlich schon, bis dato unerkannt, eingeschlichen.
Linker_Trollalarm

RE: Raum für Grundsätzliches

Von Linker_Trollalarm am 17.09.2017, 23:21 Uhr
#23
Wenn man stattdessen einem "Meinungs-Führer" folgt - ob der nun Wegweiser, Birnstingl oder sonstwie heißt, spielt keine Rolle -, dann wäre dieser Sinn und Zweck doch ad absurdum geführt und man könnte sich die ganze PESM-Wahlbörse sparen.

1.) Na ja, liebes Rabilein, soweit ich das überblicke, sind Sie auch von der AfD-Fraktion, ...

2.) Und ja, es gibt gute PrognostikerInnen, die ich ernster nehme als die sogenannte Schwarmintelligenz der Börsen.

Zu 1.): Das ist Quatsch. Ich gehöre keiner "Fraktion" an.
Es ist höchstens so, dass ich in EINZELNEN PUNKTEN einer Partei recht gebe, auf die andere PAUSCHAL einprügeln.

Zu 2.): Bei PESM geht es aber doch um Schwarmintelligenz.
Selbstverständlich gibt es in einem Schwarm auch einzelne Mitglieder, die besser abschneiden als der Schwarm als Ganzes. Das ist aus mathematischer Sicht völlig normal.
Ob es allerdings jedes Mal dieselben Schwarm-Mitglieder sind, wie hier behauptet wird, und wenn JA, warum das so ist, ...
Liegen ihnen bessere Daten vor, als den Umfrage-Instituten? Oder handelt es sich um Hellseher? Und können sie auch andere Dinge aus der Zukunft - außer Wahlergebnisse - voraussehen?


Mit Zugehörigkeit zu einer Fraktion meinte ich in diesem Fall einen Parteigänger. Ja, wenn Sie mich so direkt fragen, ich habe Sie eigentlich für einen AfD-Wähler gehalten.

Von der Schwarmintelligenz bin ich nicht überzeugt, es braucht meines Erachtens Leitgänse, sonst landet der Schwarm im Nirwana.

Mir liegen die selben Daten vor wie Ihnen. Und ich beobachte sorgfältig den Wahlkampf. Und ziehe daraus Rückschlüsse auf das Wahlverhalten. Die Trefferquote ist recht hoch, fehlerfrei bin ich nicht.
Krauty

RE: Raum für Grundsätzliches

Von Krauty am 17.09.2017, 23:50 Uhr
#24
Effizientes Arbeiten eben, und das Resultat wäre im Endeffekt dasselbe....

Jein. Fragen Sie doch mal die CDU, ob sie es gut fände, wenn ihr Plakataufsteller auch für die AfD arbeitet...
Krauty

RE: Raum für Grundsätzliches

Von Krauty am 17.09.2017, 23:52 Uhr
#25
Rubicon hat ihn ja immer für den Führungsoffizier seiner Partei hier im Forum gehalten, bei dem alle Fäden zusammenlaufen, der sozusagen die blauen Kader dirigiert und lenkt und deren großer Spiritus rector ist.

Das glaube ich nicht. Er dürfte einer der vielen einfachen AfD-Mitglieder sein, die im Inneren ihres Herzens Angst um ihre Zukunft haben und denken, dass nur noch die AfD das Land retten kann.
rabilein1

RE: Raum für Grundsätzliches

Von rabilein1 am 18.09.2017, 08:58 Uhr
#26
1.) Na ja, liebes Rabilein, soweit ich das überblicke, sind Sie auch von der AfD-Fraktion, ...
Ja, wenn Sie mich so direkt fragen, ich habe Sie eigentlich für einen AfD-Wähler gehalten.


2.) Und ja, es gibt gute PrognostikerInnen, die ich ernster nehme als die sogenannte Schwarmintelligenz der Börsen.
Von der Schwarmintelligenz bin ich nicht überzeugt, es braucht meines Erachtens Leitgänse, sonst landet der Schwarm im Nirwana.
Mir liegen die selben Daten vor wie Ihnen. Und ich beobachte sorgfältig den Wahlkampf. Und ziehe daraus Rückschlüsse auf das Wahlverhalten.


Zu 1): Wen ich am Sonntag wähle, weiß ich immer noch nicht. Wen ich auf keinen Fall wähle, weiß ich: die AfD
Wenn manchmal der gegenteilige Eindruck entstanden ist, dann liegt das an "selektiver AfD-Wahrnehmung": Sobald jemand nur ein Fitzelchen Positives über "die Rechten" sagt, gilt man hierzulande gleich als Nazi.
Das wäre so ähnlich, als würde man jedem, der linke Positionen vertritt, gleichzeitig unterstellen, er würde den Schießbefehl an der Mauer gutheißen.


Zu 2.): Deine Beobachtung (... sonst landet der Schwarm im Nirvada) ist durchaus richtig. Aber m.E. ziehst du aus richtigen Beobachtungen den falschen Schluss.

Die PESM-Börse soll doch herausfinden, wie sich ein Schwarm unter Börsen-Bedingungen verhält. Wenn "Leitgänse" diesen Schwarm beeinflussen / lenken, dann ergibt sich ein genauso schiefes Bild, als wenn Leute mutwillig und gegen besseres Wissen den Kurs einer bestimmten Partei in die Höhe treiben.
Krauty

RE: Raum für Grundsätzliches

Von Krauty am 18.09.2017, 11:03 Uhr
#27
Gibt es eigentlich auch bei anderen Parteien so häufig das Phänomen, dass Menschen explizit sagen: "Ich weiß noch nicht, was ich wähle, aber DIESE Partei definitiv nicht"? Ok, vielleicht früher bei den Grünen...
rabilein1

RE: Raum für Grundsätzliches

Von rabilein1 am 18.09.2017, 13:20 Uhr
#28
Gibt es eigentlich auch bei anderen Parteien so häufig das Phänomen, dass Menschen explizit sagen: "Ich weiß noch nicht, was ich wähle, aber DIESE Partei definitiv nicht"? Ok, vielleicht früher bei den Grünen...

Bei den Linken - jedenfalls im Westen. Man will kann nicht die Erben von Ulbricht und Honecker wählen.
observer1503

RE: Raum für Grundsätzliches

Von observer1503 am 22.09.2017, 00:47 Uhr
#29
Ich fand jetzt den Thread-Titel ganz passend für folgende
"Gedanken eines Bürgers"

Immigration und andere Herausforderungen Deutschlands

https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/immigration-und-andere-herausforderungen-deutschlands/

Warnung, sehr lang aber eine gute Zusammenfassung und Kritik von einem "Normalo".
Wer Zeit hat und einem Stimmungsbild eines "besorgten" Bürgers interessiert ist, schaue es sich mal an.
Krauty

RE: Raum für Grundsätzliches

Von Krauty am 22.09.2017, 01:01 Uhr
#30
Ich fand jetzt den Thread-Titel ganz passend für folgende
"Gedanken eines Bürgers"

Der Ansatz ist optimal. Wir brauchen hier nicht den 100ten intellektuell recht armen Anti-AfD-Thread, sondern es sollte offen und sachorientiert diskutiert werden. Ihr Link bietet dazu eine gute Grundlage.
Beitrag 21 bis 30 von 65 Beiträgen

Newsletter

Keine Wahlbörse mehr verpassen!

Kundenservice

Fragen, Anregungen und Kritik?

Schreib uns eine Email an:
pesm@prognosys.de

Sicherheit

Click for Certificate Validation
  • Sichere SSL-Verbindung
  • Datenschutz garantiert