Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Sicher zahlen mit Paypal

PayPal-Bezahlmethoden
PayPal ist der Online-Zahlungsservice, mit dem Du bei uns sicher, einfach und schnell bezahlen kannst — und das kostenlos.

Forum » Brauche Nachhilfe!

Beitrag 1 bis 7 von 7 Beiträgen
Rancagua

Brauche Nachhilfe!

Von Rancagua am 31.08.2011, 12:30 Uhr
#1
Hallo,
ich mache seit der Bremen-Wahl bei der Wahlbörse mit. Meine Einladung an durchaus schlaue Freunde scheiterte bislang, weil niemand richtig kapiert, wie das ganze funktioniert (einschl. mir selbst!).

Beispiel: Die "Sonstigen" sind bei 10,5; ich selbst habe durchschnittl. 9,7 für deren Aktien bezahlt. Ein Ergebnis von 10,5 halte ich für zu hoch, deshalb verkaufe ich einige Aktien zum Kurs von stolzen 10,6 - dabei steigt meine Rendite (oder???), aber - da ich die Aktien "überhöht" verkaufen konnte - auch der Kurs der "Sonstigen" geht hoch - oder?

Gibt es da also ein Dilemma zwischen meiner persönl. Rendite und dem von mir angenommenen Wahlergebnissen? Hätte ich die Aktien lieber "verschleudern" sollen (z.B. zu 9,2), um den Kurs nach unten zu korrigieren? Und am Ende auch eine gute Rendite zu erwirtschaften?

Hilfe!

Gruß
Rubicon72

RE: Brauche Nachhilfe!

Von Rubicon72 am 31.08.2011, 16:10 Uhr
#2
Hallo Rancagua,
dieser Wahlbörse wie jeder Börse liegt das Prinzip der Preisbildung zugrunde. Um einen Kurs (Preis der Aktie) - hier identisch mit einer erwarteten Prozentzahl - zu bilden, benötigt man jemanden, der einem die Aktie zu diesem Preis abkauft.

Dein Ziel bei einer Börse ist nicht, den aus deiner Sicht "richtigen" Kurs zu erreichen, sondern eine möglichst hohe Rendite zu erzielen. Das bedeutet, du versuchst, die Aktien möglichst günstig zu kaufen. In deinem Beispiel glaubst du, dass die Sonstigen am Ende etwa 10,0 Prozent erzielen. Deswegen kaufst du die Aktien, wenn deren Kurs unter 10,00 liegt. Du hast für 9,70 gekauft. Ein anderer Händler glaubt aber, dass die Sonstigen bei 11 Prozent liegen werden und ist bereit, dir dein Aktienpaket für 10,60 abzukaufen. Du machst einen Gewinn von 0,90 pro Aktie.
Wenn du aber mittlerweile glaubst, dass die Sonstigen bei der Wahl 12 Prozent erreichen werden, behältst du deine Aktien logischerweise, auch wenn du sie für 10,60 verkaufen könntest...
Oberamtsrat

RE: Brauche Nachhilfe!

Von Oberamtsrat am 01.09.2011, 12:43 Uhr
#3
Hi Rancagua,
... deshalb verkaufe ich einige Aktien zum Kurs von stolzen 10,6 - dabei steigt meine Rendite (oder???), aber - da ich die Aktien "überhöht" verkaufen konnte - auch der Kurs der "Sonstigen" geht hoch - oder?

Bis hier her sind deine Schlussfolgerungen vollkommen korrekt.
Allerdings ist es falsch zu glauben, durch einen Verkauf zu einem "erhöhten" Preis den Kurs zuzätzlich zu "pushen". Ein steigender Kurs kommt nur zustande, wenn sich auch bei höheren Kursen noch Käufer finden, was in deinem Beispiel anscheinend der Fall war.

Grüße
Oberamtsrat

RE: Brauche Nachhilfe! KORREKTUR

Von Oberamtsrat am 01.09.2011, 12:45 Uhr
#4
... deshalb verkaufe ich einige Aktien zum Kurs von stolzen 10,6 - dabei steigt meine Rendite (oder???)

Bis hier her sind deine Schlussfolgerungen vollkommen korrekt.
Allerdings ist es falsch zu glauben, durch einen Verkauf zu einem "erhöhten" Preis den Kurs zuzätzlich zu "pushen". Ein steigender Kurs kommt nur zustande, wenn sich auch bei höheren Kursen noch Käufer finden, was in deinem Beispiel anscheinend der Fall war.

Grüße

pfosten

RE: Brauche Nachhilfe!

Von pfosten am 01.09.2011, 20:29 Uhr
#5
dabei steigt meine Rendite (oder???)

Hallo Rancagua,

angenommen, du hast 100 Sonstige im Bestand mit durchschn. 9,7 und der aktuelle Kurs liegt bei 10,5. Dann beträgt deine aktuelle Rendite 10,5/9,7-1 also rund 8,25%. Falls du dann 100 zu 10,6 verkaufen kannst, wird deine Rendite auf rund 9,28% steigen und sich nicht mehr verändern, weil du keine Papiere mehr im Bestand hast und egal wie sich der Kurs verändert.

Jeder Kauf und Verkauf beeinflusst die aktuelle Kurse. Die Rendite wird anhand der aktuellen Kurse berechnet. Am Ende werden die tatsächlichen Wahlergebnisse zur Bewertung verwendet.

Angenommen du hast immer noch 100 zu 9,7 bis zum Ende, falls dann das Wahlergebnis bei 12% liegt beträgt deine Rendite sogar rund 23,7%.

Ich hoffe das hilft und du weisst ja: Am Ende wird abgerechnet ;-)

Besten Gruß, (voll-)pfosten
Rancagua

RE: Brauche Nachhilfe!

Von Rancagua am 21.09.2011, 00:14 Uhr
#6
Vielen Dank für Eure Nachhilfe. Ein bisschen mehr habe ich jetzt verstanden, aber noch nicht "verinnerlicht". Ich zocke nicht an der Börse, habe aber schon immer gerne Wahlprognosen abgegeben... das beisst sich ein wenig!
Schade, dass demnächst keine Wahl anliegt, um auszuprobieren, was ich tatsächlich gecheckt habe!

Bis zur nächsten also,
herzliche Grüße, vor allem an pfosten!
pfosten

RE: Brauche Nachhilfe!

Von pfosten am 19.12.2011, 14:45 Uhr
#7
Schade, dass demnächst keine Wahl anliegt, um auszuprobieren, was ich tatsächlich gecheckt habe!


Geht wieder los, Schleswig-Holstein kommt!!! Wahltermin Mai 2012
Beitrag 1 bis 7 von 7 Beiträgen

Newsletter

Keine Wahlbörse mehr verpassen!

Kundenservice

Fragen, Anregungen und Kritik?

Schreib uns eine Email an:
pesm@prognosys.de

Sicherheit

Click for Certificate Validation
  • Sichere SSL-Verbindung
  • Datenschutz garantiert