Einloggen

Passwort vergessen?

oder

Connect with Facebook

Forum » Meine Prognose für die Hamburg-Wahl

Beitrag 1 bis 10 von 14 Beiträgen
BirnstinglausRom

Meine Prognose für die Hamburg-Wahl

Von BirnstinglausRom am 15.02.2015, 01:01 Uhr
#1
Hallo Freunde,
ich bin leider erst jetzt auf dieser tollen Plattform eingestiegen.

Leider wurde der Markt schon geschlossen, daher poste ich euch meine Prognose für Hamburg:

SPD 48
CDU 16,5
GRÜ 11,5
LINKE 7,5
FDP 7
AfD 5,5
SONST 4

gruener

RE: Meine Prognose für die Hamburg-Wahl

Von gruener am 15.02.2015, 01:48 Uhr
#2
prognose passt!
aber, romana, ick hör dir trapsen! :-)
BirnstinglausRom

Es ist kein Geheimnis, ...

Von BirnstinglausRom am 15.02.2015, 11:38 Uhr
#3
dass ich bei www.wahlfieber.de -
einer konkurrierenden Wahlbörse - von den dort nunmehr alleinregierenden Linkslinken so wie alle übrigen vernünftigen und gemäßigten Mitte-Links-, Mitte- und Mitte-Rechts-Kräfte systematisch rausgemobbt worden bin.

Für meine reingestellten Prognosen, die meist Punktlandungen darstellten und häufig viel besser waren als die Börsekurse (deutsche Bundestagswahlen, österreichische Nationalratswahlen, EU-Wahlen in Deutschland, Knessetwahlen in Israel etc., etc.) wurde ich unflätig beschimpft und küchenpsychiatrisch begutachtet.

Viele Jahre lang hat dort ein Kampfposter Angela Merkel unaufhörlich Tag für Tag geschlammkübelt und behauptet, die CDU würde demnächst aus dem Bundestag fliegen. -
Es ist ein Treppenwitz der Geschichte, dass sich dieser Tage gezeigt hat, welch hehre Lichtgestalt die Deutschen in dieser Politikerin besitzen. Sie hat dem Friedensnobelpreisträger Obama gezeigt, dass eigentlich sie diese Auszeichnung verdient und nicht er. Deutschland hat unter ihr eine Führungsrolle in der Welt übernommen, ohne dass in anderen Ländern, von einigen links- und rechtsradikalen Griechen abgesehen, Geister der Vergangenheit beschworen werden - eine Meisterleistung.
Von der deutschen Volkswirtschaft will ich gar nicht reden, da schlägt man alle europäischen Konkurrenten um Längen.
Inzwischen singen sogar die ExponentInnen der deutschen Linkspartei Elogen auf die Kanzlerin - ein Adelsprädikat, das die verbliebenen WadlbeißerInnen sehr nachdenklich machen sollte. -
Mühle zu
Barbara

RE: Meine Prognose für die Hamburg-Wahl

Von Barbara am 15.02.2015, 12:23 Uhr
#4
Für meine reingestellten Prognosen, die meist Punktlandungen darstellten und häufig viel besser waren als die Börsekurse


Ob deine Prognosen wirklich immer so gut sind, wird man in wenigen Stunden sehen.


BirnstinglausRom

RE: Meine Prognose für die Hamburg-Wahl

Von BirnstinglausRom am 15.02.2015, 13:01 Uhr
#5
Keine Sorge, mit Wahlbörsekursen nehme ich es locker auf.
Zumal ich bei den Prognosen keine Parteibrille auf habe...
Rubicon72

RE: Meine Prognose für die Hamburg-Wahl

Von Rubicon72 am 15.02.2015, 13:32 Uhr
#6
Keine Sorge, mit Wahlbörsekursen nehme ich es locker auf.
Zumal ich bei den Prognosen keine Parteibrille auf habe...

Das ist schon mal eine gute Voraussetzung.
Für meine reingestellten Prognosen, die meist Punktlandungen darstellten und häufig viel besser waren als die Börsekurse (deutsche Bundestagswahlen, österreichische Nationalratswahlen, EU-Wahlen in Deutschland, Knessetwahlen in Israel etc., etc.) wurde ich unflätig beschimpft und küchenpsychiatrisch begutachtet.

Och, das ist der ganz alltägliche Größenwahn, dem hier einige anheimfallen. Insofern bist du in bester Gesellschaft ;-)
BirnstinglausRom

RE: Meine Prognose für die Hamburg-Wahl

Von BirnstinglausRom am 15.02.2015, 16:30 Uhr
#7
Och, das ist der ganz alltägliche Größenwahn, dem hier einige anheimfallen. Insofern bist du in bester Gesellschaft ;-)


Nö. -
Ich war schon bei einer Wahlbörse dabei als sie erstmals in Verwendung kam, kenne das Instrumentarium sehr gut und auch die diversen Gaschaftlhuber in den Foren, die glauben, die Weisheit mit Löffeln gefressen zu haben.

Um 18.00 Uhr werde ich die Prozentabweichung der Wahlbörse hier meiner eigenen gegenüberstellen, und ich denke, dass der Unterschied signifikant sein wird.
BirnstinglausRom

Birnstingl aus Rom schlägt die Wahlbörse souverän mit 5:2

Von BirnstinglausRom am 15.02.2015, 18:06 Uhr
#8
Na also, ich habe mich weit herausgewagt und die Börse geputzt:
Vor allem habe ich im Gegensatz zur Börse den katastropalen Absturz der Hamburger Schwarzen exakt getroffen, ebenso punktgenau den Triumph der FDP und das Wahlergebnis der schwer einschätzbaren Sonstigen.
FWHH

RE: Meine Prognose für die Hamburg-Wahl

Von FWHH am 15.02.2015, 18:12 Uhr
#9
Na also, ich habe mich weit herausgewagt und die Börse geputzt:
Vor allem habe ich im Gegensatz zur Börse den katastropalen Absturz der Hamburger Schwarzen exakt getroffen, ebenso punktgenau den Triumph der FDP und das Wahlergebnis der schwer einschätzbaren Sonstigen.


Glückwunsch! Mich hat vor allem das extrem schwache Ergebnis der CDU doch sehr überrascht und ich denke, die meisten hier hatten der AFD viel mehr zugetraut (stand ja zwischendurch mal bei 8 - 9% in der Wahlbörse)
Alternativlos

RE: Meine Prognose für die Hamburg-Wahl

Von Alternativlos am 15.02.2015, 18:18 Uhr
#10
Na also, ich habe mich weit herausgewagt und die Börse geputzt:
Vor allem habe ich im Gegensatz zur Börse den katastropalen Absturz der Hamburger Schwarzen exakt getroffen, ebenso punktgenau den Triumph der FDP und das Wahlergebnis der schwer einschätzbaren Sonstigen.


Gratulation. Es wäre gut, wenn du bei PESM in Zukunft auch mitmachen würdest (in der USER Prognose von Anfang an). Vielleicht bist du wirklich ein GURO, oder arbeitest du bei einem Meinungsforschungsinstitut und hast Einblicke, die wir hier nicht haben?
Beitrag 1 bis 10 von 14 Beiträgen